22 fördernde Schachtanlagen 1987, dem Gründungsjahr des Ruhrkohle-Chores

Konzertreise 2022 – Saar trifft Ruhr

Nach einer langen coronabedingten Ruhepause geht es wieder auf Konzertreise!!

Dieses Jahr besuchen wir eine besondere Region – das Saarland! Quasi das Pendant des Ruhrgebiets. Das Saarland hat, was den Bergbau und die kohleverarbeitende Industrie angeht sehr ähnliche Strukturen und Traditionen!
Somit besuchen wir unsere Kumpels und ihre Familien im Saarland.

Wir bringen herzliche musikalische Grüße aus dem Ruhrgebiet mit und werden von den Mainzer Dombläser, Prof. Stefan Palm an der Orgel, den Vollblutmusiker Thomas Kässens am Schlagwerk sowie unserer Sopranistin Ute Eisenhut begleitet.

  • Highlight 1:       am 26. Mai findet in St. Wendel zum ersten Mal ein gemeinsames Konzert mit den uns eng verbundenen Klangkörpern Bergkapelle-Saar und dem Saarknappenchor statt.
  • Highlight 2:       am 28. Mai, dürfen wie die heilige Messe in der Herz-Jesu Kirche Saarbrücken-Burbach musikalisch mitgestalten. Anschließend bieten wir ein Konzert an.
  • Highlight 3:       einen Tag der Reise ist einer der drei Kulturhauptstädten Europas 2022 – Esch an der Alzette in Luxemburg – gewidmet. Wir freuen uns, dass wir hier eine Messe gestalten und anschließend ein kleines Konzert darbieten dürfen.

 

Zu dem besuchen wir auch weitere sehr interessante und sehenswerte Orte des Bergbaus, das Erlebnisbergwerk Velsen, das ehemalige Bergwerk Reden mit dem Wassergarten und die Völklinger Hütte, die in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde. Auch das Kloster „Abtei Tholey“, als ältestes Kloster auf deutschem Boden, hat in unserm Reiseprogramm seinen Platz.
Natürlich darf ein Besuch der Saarschleife mit einer kleinen Schiffsreise nicht fehlen!

In unserem musikalischen Reisegepäck befindet sich auch die „Hymne der Bergleute“ – das Steigerlied. Es wurde in die Liste der „immaterielles Kulturerbe NRW“ aufgenommen.

!!! Wir dürfen mitteilen, dass das Land NRW das Steigerlied nun für die Aufnahme in das bundesweite Verzeichnis der immateriellen Kulturerbe vorgeschlagen hat !!!

 

Glückauf